Ein Trendreport von der Ambiente

Auch dieses Jahr war ich wieder auf der Ambiente in Frankfurt unterwegs, um mich über die neuesten Schmucktrends zu informieren.

Ein Megatrend, an dem dieses Jahr keiner vorbeikommt, ist Pastell - meistens kombiniert mit vergoldetem oder roséplattiertem Silber. Da waren sich viele der Aussteller einig! Die Farben zu diesem Trend sind hauptsächlich rosa, grün, hellblau, aber auch nougat, beige und champagner. Die Schmuckstücke sind zart und filigran gehalten, so dass sie einzeln oder zu mehreren getragen werden können. Die Ketten sind eher lang mit Anhänger oder werden unterbrochen durch Edelsteine und gravierte Silberplatten. Dazu werden zarte Armbänder kombiniert, die einen Anhänger oder ein Mittelteil haben. Sie sehen einzeln oder zu mehreren getragen super aus.

Lederbänder sind immer noch ein beliebtes Accessoire. Aber auch hier geht der Trend zu eher dezenten, hellen Farben mit wenig Glitzer, denn sie sollen edel wirken. Hier wird gerne das Safarithema aufgegriffen, also keine Angst vor Leo- oder Zebraprints!

Sehr gut gefallen haben mir auch lange Ketten mit Koralle oder Türkis, kombiniert mit Gelbgold. Das wirkt sommerlich und edel, gerade in Kombination mit goldenen Creolen.  

Wenig Neues gibt es bei den Ringen. Hauptsächlich sah ich Ringe mit einem großen Mittelstein oder zarte, filigrane Ringe, die zu mehreren getragen werden. Der Fokus der Aussteller lag ganz klar auf Ketten und Armbändern.

Abschließend kann ich sagen, dass die Trends nicht so vielfältig waren wie letztes Jahr, was mir die Auswahl natürlich erleichtert hat!

In den nächsten Wochen werde ich euch dann einige Schmuckstücke passend zu den Trends vorstellen.

© AHR-Schmuck                                                     Datenschutzerklärung