Was unterscheidet meine Armbänder von Modeschmuck?

Meine Armcandy by AHR Kollektion ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil meines Sortiments. Sie spiegelt den aktuellen Zeitgeist wider und passt vom Design und von den Farben immer zu den aktuellen Trends. Doch wo liegt der Unterschied zu gewöhnlichem Modeschmuck?

Der Preis, werden jetzt sicherlich einige sagen. Das stimmt nur bedingt, denn los geht es preislich ab 5€, ein Unikat bekommt man schon ab 8€, und die teuersten Bänder liegen bei 75€. Das ist durchaus ein Bereich, der preislich konkurrenzfähig ist.

Der Unterschied zeigt sich an den verwendeten Materialien und dem Design.

Ich fange mal mit dem Design an. Passend zu den Trends der jeweiligen Saison überlege ich mir, was dazu passen könnte. Welche Farben sind in? Welche Materialien passen dazu? Wie setze ich das Ganze preis-wert um?

Aus diesen Fragen ergibt sich dann die Idee für die aktuelle Kollektion und ich mache mich auf die Suche nach den entsprechenden Zutaten. Da die Kollektion meinen Namen trägt, bürge ich für die Qualität und die Hochwertigkeit der Materialien. Ergo kommt nicht jedes Leder oder jeder Edelstein in Frage. Es kann auch schon mal länger dauern, bis ich das finde, was ich mir vorstelle.

Das beste Beispiel hierfür ist die aktuelle Kollektion der Edelsteinarmbänder: Zarte Farben, kombiniert mit Silberelementen, einzeln oder zu mehreren tragbar und bezahlbar (20-38€). Diese Idee hatte ich schon länger, habe aber erst jetzt die passenden Ketten gefunden.

Qualität heißt aber auch, dass die Kundin lange Freude an ihren Armbändern hat. Also müssen die Bänder so gearbeitet sein, dass sie möglichst lange halten und auch dem Alltag standhalten. Die Baumwollbänder z.B. sind mit Feinwaschmittel waschbar, sollten sie verschmutzt sein. Die oben erwähnten Edelsteinbänder sind auf Stahlseil aufgezogen, damit die filigranen Bänder nicht reißen.

Sollte sich eine Kundin für ein Lederband entscheide, weise ich sie darauf hin, dass sich das Leder durch das Tragen farblich verändern kann, Silber in Verbindung mit Leder schneller anläuft und dass das Leder in die Kapseln eingeklebt ist und kein Wasser verträgt. All das gehört dazu, wenn ich ein handgefertigtes Schmuckstück verkaufe. So kann ich aber auch garantieren, dass die Haltbarkeit meiner Bänder bei richtiger Pflege die des Modeschmucks um einiges übersteigt.

Wer allerdings die Quantität der Qualität vorzieht, der ist sicherlich mit dem Kauf von Modeschmuck besser beraten.

P1040948

© AHR-Schmuck                                                     Datenschutzerklärung